„Spätlese“: Musik, Licht, Lyrik und Wein

Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Bitte nicht mehr anmelden.

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde,
unsere nächste Veranstaltung stellt einen besonderen weinmusikalischen Höhepunkt dar.
Unter dem Titel

„Spätlese“: Musik, Licht, Lyrik und Wein

werden uns der Kammermusikkreis Dellwig unter der Leitung von Marion Winkler sowie Detlef Hauck als Sprecher und Sänger Heiteres, Nachdenkliches, die Liebe und den Wein musikalisch und literarisch näherbringen.
Das Atelier der Lindenbrauerei wird dabei themengerecht durch David Dinse farblich illuminiert.
Die Moderation des Abends übernehmen unser Weinfreund Matthias Metzger (Mitglied des Kammermusikkreises Dellwig) und ich.
Selbstverständlich kommt an diesem Abend auch der Weingenuss nicht zu kurz. Dass Licht auf den Weingenuss einen prägenden Einfluss ausübt, konnten wir in vergangenen Veranstaltungen schon eindrucksvoll demonstrieren. Dass aber auch die Musik und die Lyrik dazugehören, können wir an diesem Abend bei der Präsentation und Verkostung ausgesuchter und zum jeweiligen Themenabschnitt passender Weine erfahren.
Die Eintrittsgelder des Abends decken die Kosten für Raummiete, Lichtinstallation, Dekoration, Wein, Wasser und Brot. Die Künstler verlangen kein Honorar, würden sich aber über eine Spende zur Deckung ihrer Aufwendungen freuen. Hierfür wird am Ende der Veranstaltung eine Spendenbox aufgestellt.
Herzliche Einladung.

Termin:
Donnerstag, 16. Februar 2017, 19.30 Uhr

Achtung, krankheitsbedingt wird der Termin auf
Donnerstag. 02.März 2017, 19.30 Uhr
verschoben.

Ort:
Atelier der Lindenbrauerei in Unna

Kosten:
15,- € für Mitglieder, 19,-€ für Gäste

Anmeldung:
bis Freitag 10.02.2017 durch Überweisung, Stichwort „Spätlese“

Konto:
Sparkasse UnnaKamen, IBAN:DE66 4435 0060 0008 6071 86

Mit herzlichen Grüßen
gez. Hermann Bley

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.