Aktuelles

Veranstaltungskalender 2. Halbjahr 2018

Donnerstag, 05. Juli 2018, 19.00 Uhr
Mitgliederversammlung
Ort: Atelier der Lindenbrauerei in Unna

Die Einladung ist fristgerecht erfolgt. Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung laden wir alle Mitglieder zu einem Imbiss mit ausgewählten Weinen aus unserem Weinkeller ein.

„Im Wein liegt Wahrheit – und mit der stößt man überall an. (Friedrich Hegel)

 

Donnerstag, 09. August 2018, 19.30 Uhr
Rhein und Wein – Die Unzertrennlichen
Ort: Atelier der Lindenbrauerei in Unna

Obwohl der Rhein mit seinen nur wenig mehr als 1.200 Kilometern Gesamtlänge nicht zu den längsten Strömen der Welt gehört (selbst auf europäischer Ebene liegt er damit „nur“ auf Platz 6), hat der Fluss speziell für Deutschland eine überragende Bedeutung und ist darüber hinaus auch ein bedeutendes Touristenziel, man denke nur an Städte wie Köln oder auch Rüdesheim.
In seinem in Deutschland ca. 100.000 km² großen Einzugsgebiet leben mehr als 40% der deutschen Bevölkerung. Die Landschaften in seiner direkten Umgebung weisen häufig klimatische Vorteile gegenüber anderen Gebieten auf und eignen sich daher bekanntermaßen an vielen Stellen hervorragend für den Weinbau. In einer virtuellen Reise entlang des Rheins vom Bodensee bis nach NRW werden wir viele
(durchaus auch weniger bekannte) Informationen über den „deutschesten“ aller Flüsse
erhalten. Eine vielfältige Auswahl an jeweils passenden Weinen wird zeigen, dass Rhein und
Wein wirklich untrennbar miteinander verbunden sind.
Moderation: Ralph Tegethoff

 

Freitag, 21. September 2018, 19.30 Uhr
Bier trifft Wein
Ort: Spelunke zur alten Unke in Unna

Der Ursprung des Bierbrauens liegt, ähnlich wie die Herstellung von Wein, tausende Jahre
zurück. Schon vor 2000 Jahren breitete sich die Kunst des Bierbrauens, insbesondere in den
nördlichen Regionen Europas, aus. Erst den Römern und hauptsächlich auch den Klöstern im
Mittelalter ist es zu verdanken, dass sich in unseren Breiten neben dem Bier langsam auch
der Wein durchsetzt und in den Weingegenden das Bier sogar verdrängte. Die sich so im
deutschen Sprachraum gebildeten Bier- und Weinregionen bestehen zum großen Teil auch
heute noch. Brautradition und Weinkultur haben nicht nur unsere Geschichte begleitet,
sondern sind auch heute noch ein fester Bestandteil unseres Lebens. Was liegt daher näher,
wenn wir uns als Weinfreunde in einer Bierregion auch einmal näher mit dem Gerstensaft
beschäftigen, denn so mancher von uns weiß bei passender Gelegenheit neben dem Wein
auch ein Glas Bier durchaus zu schätzen.
Wolfgang Patzkowsky, Vorsitzender des Vereins „cerevisia unnae clara“, der sich für die
Förderung und Pflege der Brau- und Kneipenkultur und der Geschichte des Bieres in Unna
einsetzt, hat sich bereitgefunden, uns in seine „Spelunke“ im Buhre-Haus einzuladen. Im
Rahmen einer Verkostung werden wir nicht nur verschiedene Biere kennenlernen, sondern
auch die Chronik des Hauses und in humorvoller Weise auch viele Anekdoten zur
Biergeschichte erfahren.

 

Donnerstag, 18. Oktober 2018
Griechenland, die unterschätzte europäische Weinnation
Ort: Atelier der Lindenbrauerei in Unna

Wein hat in Griechenland hat eine sehr lange Tradition. Schon in der Antike wurde intensiver
Weinbau betrieben. Im Laufe der Geschichte, insbesondere seit der Zugehörigkeit
Griechenlands zum Osmanischen Reich ab dem 15. Jahrhundert, hat der griechische
Weinanbau seine ursprüngliche Bedeutung eingebüßt. Erst mit der Demokratisierung in den
70er Jahren des letzten Jahrhunderts und dem Beitritt Griechenlands zur EU wurden die
Voraussetzungen für einen Neuanfang im Weinbau geschaffen. Neben dem bestehenden
Genossenschaftswesen haben neue private Weingüter einhergehend mit der
Modernisierung von Keller und Technik sowie eine verstärkte Wiederanpflanzung dafür
gesorgt, dass viele griechische Weine mittlerweile ein Qualitätsniveau haben, das den
europäischen Vergleich nicht scheuen muss. Aufgrund fehlender Strukturen sind viele
private Winzer derzeit aber noch auf sich allein gestellt, so dass viele der qualitativ
hochwertigen Weine in Deutschland weitgehend unbekannt sind und griechischer Weine
immer noch das Image von Massenware haben.
Welchen Qualitätsstandard griechische Weine tatsächlich haben, wird uns der Gast an
diesem Abend, Kosmas Nikolaou, im Rahmen einer 10-teiligen Weinprobe ausgesuchter
Weiß- und Rotweine aus verschiedenen Weinbauregionen Griechenlands beweisen. Kosmas
Nikolaou ist Sommelier und Offizielles Mitglied der ASE – Association Sommelier d‘ Europesowie
Jurymitglied bei der Berliner Wein Trophy seit 2009 und Jurymitglied bei der Asia
Wein Trophy seit 2016.

Samstag, 24. November 2018, 19.00 Uhr
Jahresabschlussveranstaltung
Ort: Café Bellevue, Unna, Massener Str. 130

Nach der musikalisch gestalteten Jahresabschlussveranstaltung im Vorjahr, planen wir in
diesem Jahr eine Veranstaltung mit sensorischen Inhalten, einem warmen Essen mit
ausgesuchten Weinen und einem gemütlichen Ausklang. Einzelheiten hierzu werden
rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Vorankündigung:
Unser traditioneller Neujahrsempfang findet am Donnerstag, 03. Januar 2019 um
19.30 Uhr im Atelier der Lindenbrauerei statt.

Der liebe Gott hat nicht gewollt,
dass edler Wein verderben sollt,
drum hat er auch zum Saft der Reben
den nötigen Durst dazu gegeben.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Das Veranstaltungsprogramm-2. Halbjahr 2018 zum Download

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.