2011

Weingala

2. Dezember 2011

Am heutigen Tag trafen sich die Weinfreunde zur Weingala  in den weihnachtlich geschmückten Räumen des Kunstvereins. Reiner Schäfer begrüßte die Mitglieder und freute sich über ihr zahlreiches Erscheinen. Bei guter Unterhaltung, verschiedenen schmackhaften Gerichten vom Bufett und natürlich gehaltvollen und guten Weiß- und Rotweinen, fühlten sich alle sichtlich wohl.
Musikalisch wurde der Abend begleitet von den Weinfreunden Michael Schmid und Freunden (Bläser) und Ulli Knies mit dem A-Capella Quartett. Einige Mitglieder/Innen lasen besinnliche und heitere Geschichten und Gedichte vor.
So ging ein schöner, gemütlicher und unterhaltsamer Abend gegen Mitternacht zu Ende.

Weine des Abends:

2010 Moscato d’Asti DOCG, Franco Mondo
2010 Silvaner, QbA, trocken, Weingut Gallé
2010 Château des Eyssards, Bergerac See Blanc
2005 Villla Pillo Borgotore, Sangiovese, Toskana
2007 Château d’Arcins, Haut-Médoc, Cru Bourgeois
1999 Rödelseer Küchenmeister, Silvaner, Eiswein, Franken

10. November 2011

Wein und Käse

Käse und Wein, zwei schon seit Jahrhunderten bekannte Kulturgüter, die in der richtigen Kombination genossen, gut miteinander harmonieren. Weine aus deutschen Anbaugebieten, dazu Käse aus der Region, – würzig, cremig, leicht oder pikant – aus Ziegen- oder aus Kuhmilch, ergibt eine genussvolle Verbindung. Diese Geschmacksvielfalt erlebten die Weinfreunde an diesem Abend in der Kunstmühle.

Frau Kurz, eine Mitarbeiterin der Hofkäserei Wellie, aus Fröndenberg-Warmen, erklärte die Herstellungsverfahren der verschiedenen Käsesorten. Und Reiner Schäfer stellte die dazu ausgewählten Weine vor.

Bewertung:  Bew Wein und Käse

Veranstaltungsort: Kunstverein Unna e.V. Mühlenstr. 4c

7. Juli 2011

Mitgliederversammlung

Reiner Schäfer, der 1. Vorsitzende begrüßt die Mitglieder, die zahlreich zur diesjährigen Mitgliederversammlung in den schönen Räumen des Kunstvereins erschienen sind. Noch einmal lässt er im Jahresrückblick die Veranstaltungen und Reisen des vergangenen Jahres Revue passieren und danach stellt er das Programm und die Reisen (die leider schon ausgebucht sind) für das zweite Halbjahr 2011 vor.  Anschließend erfolgen die Vorstandswahlen.

Peter Schampera der 2. Vorsitzende stellt sich zur Wiederwahl und wird einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Heidi Schäfer, Schriftführerin, gibt ihr Amt auf und zu ihrem Nachfolger wird  Hermann Bley ebenfalls einstimmig gewählt.

Brunhilde Eichhorst scheidet als Beisitzerin  aus.   Die Nachfolge tritt Heidi Schäfer an.

Die Kassenprüfer Andreas Braier und Peter Hasselbach bescheinigen der Schatzmeisterin nach Vorlesen des Kasssenberichts eine professionelle Kassenführung. Sie schlagen die  Entlastung des gesamten Vorstands vor. Der Vorschlag wird von der Versammlung einstimmig angenommen.  Andreas Braier und Andreas Birkelbach prüfen die Kasse im Geschäftsjahr 2011/2012.

Nach dem offiziellen Teil klingt der schöne Sommerabend  mit Flammkuchen, frisch gebacken von Detlef Krischek, und verschiedenen Weinen aus dem vereinseigenen Keller gemütlich aus.

Veranstaltungsort: Kunstverein Unna e.V. Mühlenstr. 4c

18. Juni 2011

Historischer Schlossberg Arnsberg

Ein Weinberg in Arnsberg? Zum ersten Mal wurde der Historische Weinberg im Spätmittelalter urkundlich erwähnt. Der Verein der Freunde der Altstadt Arnsberg e.V bepflanzte die mehr als 1000 m2 große Fläche unterhalb der sanierten Ruine des Schlossbergs nach Säuberung und Rodung mit Rebstöcken der Sorten: Riesling Bianco, Chardonnay, Blauer Limberger, Sauvignon Blanc und Traminer. Der erste Wein vom Historischen Weinberg konnte 2008 gekeltert werden.

Zur Besichtigung des Weinbergs fuhren die Weinfreunde  mit der Bahn von Fröndenberg nach Arnsberg. Zu Fuß ging es durch die Stadt zum Schlossberg. Die Weinfreunde wurden sehr freundlich von Herrn Rolf Dietz begrüßt, der sie durch den Weinberg führte. Außer den Reben gibt es eine Streuobstwiese. Beschützt wird die Anlage vom Hl Urban, dem Patron der Winzer. Zum Probieren gab es einen 2010er Cuveé und einen 2009er Sauvignon Blanc. Mit dem Stadtführer ging es weiter durch die historische Altstadt, durch enge Gassen und stille Winkel. Ein  plötzlicher Regenguss bescherte den Weinfreunden eine unverhoffte Pause, alle flüchteten auf einen Kaffee  in eine naheliegende Gaststätte. Nach der Besichtigung des Lichthauses im ehemaligen Prämonstratenserkloster Wedinghausen und der Propsteikirche kehrten sie  zu einer Weinprobe in den schönen Weinkeller von Antonia Attioli in der Klosterstraße ein. Zur Begrüßung gab es einen Prosecco aus dem Veneto.  Zu den Weiß- und Rotweinen  aus verschiedenen italienischen Anbaugebieten wurden Antipasti serviert. Verabschiedet wurde die Gruppe mit einem Grappa die Prosecco, ebenfalls aus dem Veneto.

14. April 2011

Übersicht über das deutsche und europäische Weinrecht

Das aktuelle Weinrecht – ein informativer Vortrag von unserem Mitglied Hermann Bley. Zur Einführung in die doch eher trockene Materie sahen wir eine Fotoshow, zusammengestellt aus schönen Fotos von verschiedenen Weinreisen, die die Weinfreunde seit ihrem  Bestehen unternommen haben.

Anhand einer PP-Präsentation gab es einen Einblick in das komplizierte deutsche und europäische Weinrecht. Inklusiv einer Verkostung von ausgesuchten Weinen informierte uns Hermann über die verschiedenen Qualitätsstufen (Tafelwein, Tischwein, QbA, Prädikatswein), über die Weinarten, über Geschmacksbegriffe, über das Etikett (hier gibt es vorgeschriebene und freiwillige Angaben), über die Lagen in den Anbaugebieten, und Chemie im Wein (was ist erlaubt, was nicht).

Weinliste: Weinrecht 1

Veranstaltungsort: Kunstverein Unna e.V. Mühlenstr. 4c

17. März 2011

„Bordeaux“

Links und rechts der Garonne und der Dordogne, im Südwesten Frankreichs, erstreckt sich das größte Qualitätsweinanbaugebiet der Welt. Die Böden sind mager, sie speichern reichlich Wasser, das milde Klima und die vielen Sonnenstunden ergeben ideale Bedingungen für die Rebstöcke. Die teuersten und wertvollsten Weine werden hier gekeltert. Sie werden aus verschiedenen Rebsorten, wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot u. a. verschnitten. Berühmte Châteaux sind z.B. Lafite-Rothschild, Petrus und Château Margaux.      Nicht ganz so berühmt, aber dennoch hervorragend, waren die Weine, die wir verkosten durften. „Die Bordeaux-Spezialisten“ Detlef Krischek, Frank Schepp, Peter Schampera und Dr. Ralph Tegethoff  stellten eine Auswahl von Crus Bourgeois und Grand Crus, die seit einigen Jahren im vereinseigenen Weinkeller reifen, vor.  Das Bordelais, wie es die Franzosen nennen, und jedes Château der verkosteten Weine, wurde  anhand einer PP-Präsentation vorgestellt. Veranstaltungsort: Kunstverein Unna, Mühlenstr. 4c

WeinlisteWeinliste Bordeaux 1

Veranstaltungsort: Kunstverein Unna e.V. Mühlenstr. 4c

17. Februar 2011

„Satirisch – lyrisches Weinseminar“

Seit 5000 Jahren, vielleicht auch schon länger, kennt der Mensch die Weinrebe. Und seit dem keltert und trinkt er auch den Rebensaft.           Christof Rosner, freischaffender Autor, Rezitator und Kabarettist aus Hagen, rezitierte Lyrik und Prosa von Dichtern und Denkern, die im Laufe der Jahrhunderte manches Wissenswerte und Unterhaltsame, Trinksprüche und Weisheiten, über den Wein geschrieben haben. Dazu zählten z.B. der Kirchenlehrer und Philosoph Augustinus, der Dichterfürst Goethe, der humoristische Dichter und Zeichner Wilhelm Busch, der bedeutende deutsche Lyriker Hölderlin und der griechische Philosoph und Schriftsteller Plutarch, der schon im 1. Jahrhundert v. Chr.  folgendes  über den Wein geschrieben hat:

„Der Wein ist unter den Getränken das nützlichste,

unter den Arzneien das schmackhafteste,

unter den Nahrungsmitteln das angenehmste.“

So verlebten die Weinfreunde einen vergnüglichen Abend im Haus des Kunstvereins, umgeben von den Objekten der Künstlerin Heide Reinhardt, gefertigt aus Stahl, Eisen und Papier.

Veranstaltungsort: Kunstverein Unna, Mühlenstr. 4c

6. Januar 2011 Neujahrsempfang

Zum Neujahrsempfang trafen sich die Weinfreunde zum ersten Mal in den Räumen des Kunstvereins, unserem zukünftigen neuen Versammlungsort. Reiner Schäfer begrüßte die Anwesenden und ging noch einmal auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Der Höhepunkt war die Feier zum 10-jährigen Bestehen des Weinvereins in der Bürgerhalle des Rathauses. Anschließend stellte er die Veranstaltungen des 1. Halbjahres 2011 vor. Außerdem die traditionelle Reise über den ersten Mai, die jedes Jahr in ein anderes Weinanbaugebiet Deutschlands führt. Dieses Jahr fahren wir in das Gebiet Saale-Unstrut.       Wie in jedem Jahr, gab es auch ein Weinquiz. Dieses Mal hatte Dr. Tegethoff für uns ziemlich schwierige Fragen ausgesucht, so dass kein Mitglied auch nur annähernd die maximale Punktzahl erreicht hat.         Stärken konnten wir uns an einem leckeren rustikalen Buffet und den Wein gab es aus dem vereinseigenen Weinkeller. So klang der Abend in den sehr schönen Räumen des Kunstvereins mit Essen, guten Gesprächen und viel Wein aus.         Veranstaltungsort: Kunstverein Unna e.V. Mühlenstr. 4c

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.