2015

Januar 2015

Mit dem traditionellen Neujahrsempfang starteten die Weinfreunde ihr Veranstaltungsprogramm in das neue Jahr. An historischem Ort im Nicolaihaus trafen sich über 50 Mitglieder zum Erfahrungsaustausch. Der Kellermeister hatte die Bewirtung mit ausgewählten Tropfen aus dem naheliegenden Weinkeller übernommen, die Vorstandsdamen reichten dazu schmackhafte Schnittchen und der Chef der  Weinfreunde sorgte mit einer Versteigerung von besonderen Exponaten für einen unterhaltsamen Abend.

Februar 2015

Ein Ausflug in eine noch unbekannte Weinregion führte uns an diesem Abend nach Slowenien.
Unsere Weinfreunde Simone K. und Detlef K. stellten ihre Eindrücke von einer Urlaubsreise durch die westlichen Weinlandschaften vor und berichteten in Wort und Bild über beeindruckende Erlebnisse auf verschiedenen Weingütern. Rund 40 Mitglieder und Gäste waren von dem Wandel der Herstellung von Massenweinen zur jugoslawischen Epoche hin zur heutigen Weinerzeugung von engagierten slowenischen Winzern beeindruckt. Mit einer umfangreichen Weinprobe wurde diese Qualitätssteigerung unterstrichen. Dabei wurde mit überwältigender Mehrheit ein duftiger aromatischer Sauvignon Blanc zum Tagessieger erkoren.

März 2015

Im Atelier der Lindenbrauerei erlebten fast 40 Weinfreunde eine Themenweinprobe über die Philosophie des biologischen Weinbaus in Deutschland. Winzer Paul Gerhard Groebe vom Weingut Bergkloster in Westhofen Rheinhessen stellte in einem bebilderten Vortrag seine Erfahrungen bei der Umstellung seines ehemals konventionell geführten Weinbaus zum heutigen ökologischen Betrieb vor. Wir konnten uns in der 10 teiligen Weinprobe von der Qualität seiner Weine überzeugen. Leider vernachlässigte der Winzer eine nähere Beschreibung seiner Produkte und verhinderte damit die Diskussion über die Meinung der verkosteten Weine mit den Weinfreunden.

April 2015

Unsere monatliche Weinveranstaltung bescherte über 50 Teilnehmern eine außergewöhnliche Verkostung in den Räumen des Kunstvereins. Die Vorstandsmitglieder Ralph, Frank und Reiner präsentierten ausgewählte Weine von ihrer Entdeckungsreise durch die Angebote von Lidl, Aldi und Norma. Die Referenten berichteten von den unterschiedlichen Philosophien der Discounter und vermochten die Weinfreunde mit überwiegend ansprechenden Qualitäten zu überzeugen. Besonders auffällig ist das neue Konzept von Lidl. Die Auswahl, die Präsentation und das Preis- Genussverhältnis kann der Verbraucher in Zukunft bei seiner Kaufentscheidung berücksichtigen.

Mai 2015

Die  Ankündigung einer Verkostung  süßer deutscher Weine lockten wieder mehr als 50 Weinfreunde in das Atelier und sie wurden mit einer bemerkenswerten Veranstaltung informativ und kulinarisch verwöhnt. Einen besonderen Anteil hatte dabei der langjährige Freund der Unneraner Weinfreunde und Dozent des Deutschen Weininstitutes (DWI) Kurt Janett. Er überzeugte mit seinem fesselnden und kompetenten Vortrag wieder einmal die sehr interessierten Weinfreaks. Abgerundet wurde dieser unvergessliche Abend mit einer gekonnten Auswahl  deutscher Süßweine die mit der Kombination von edelsüßen Weinen, Trüffelschokolade und Blauschimmelkäse einen unübertrefflichen Höhepunkt ereichte.

Juni 2015

Auch in diesem Jahr lockte die Einladung zur Sommerveranstaltung wieder viele Weinfreunde. Über 40 Mitglieder und Gäste trafen sich zu einem Ortsrundgang in Unna -Hemmerde. Die Führung hatte Ortsheimatpfleger A. Kiese übernommen und in seinen interessanten Ausführungen und humoristischen Anekdoten aus der Vergangenheit merkten die aufmerksamen Zuhörer, dass er nach jahrzehntelanger Verbundenheit mit seinem Heimatdorf auch noch heute mit der Pflege seiner Gemeinde viele Einwohner begeistern kann. Nach diesem Bummel kam das rustikale Büfett der Landfrauen, die sorgsam ausgewählten Weine von unserem Kellermeister  und die liebevolle Durchführung der Vorstandsdamen im örtlichen Sportlerheim mit großer Dankbarkeit gut an.

August 2015

Wieder einmal  sorgte  eine  Kombination von Speisen und Wein  bei einer  Veranstaltung im Atelier der Lindenbrauerei  für großes Interesse bei unseren Mitgliedern und zahlreichen Gästen. Peter Schampera und Sabrina Schwierk  von der hiesigen Bäckerei in Unna  hatten zu einer genussvollen Präsentation  von verschieden Brotsorten und  begleitenden Weinen eingeladen.  Vor den  interessierten Zuhörern gelang es den beiden Referenten meisterlich,  die geschichtlichen  Hintergründe der Kunst des Brotbackens mit sehr  beeindruckenden Bildern aus der Backstube des traditionellen Familienbetriebes darzustellen. Die unterschiedlichen Brotsorten  ergänzten die geschmacklich abgestimmten Weine und sorgten für ein gelungenes  Genusserlebnis.

September 2015

Unsere Veranstaltung „Gewürztraminer“, zu der wir fast 50 Mitglieder und zahlreiche Gäste im Atelier begrüßen konnten, hat eindrucksvoll demonstriert, welche Duft- und Geschmacksvarianten mit Gewürztraminer-Weinen möglich sind. Der Gewürztraminer gehört zu den Bukettrebsorten, die sich durch besonders ausgeprägte Duftnoten auszeichnen. In den dargebotenen Weinen aus deutschen Weinregionen aber auch aus dem Elsass und Südtirol konnten die Weinfreunde die ganze Duftpalette dieser außergewöhnlichen Rebe probieren und ihre Favoriten in der abschließenden Bewertungsliste küren. Herzlichen Dank den drei Referentinnen aus dem Frauen-Probierkreis „Vinerva“, die mit der Vorstellung der einzelnen Weine und der Winzer zum Gelingen des informativen und genussvollen Abends entscheidend beigetragen haben.

November 2015

Zum Jahresausklang  trafen sich 59 Vereinsmitglieder  am ersten Adventswochenende im Café Bellevue. Alle Teilnehmer genossen diesen vorweihnachtlichen Abend und besonders die musikalischen Darbietungen des Trio „Ensalada“. Viel Beifall ernteten unsere Weinfreundinnen Elke L., Margret O., Renate Z., und Weinliebhaber Horst P. für ihre besinnlichen aber auch erheiternden Vorträge. Ein rustikales Menü aus der bewährten Küche befreundeter Landfrauen und schmackhafte Weine rundeten diesen stimmungsvollen  Abend ab.
Passend zu diesem besonderen Ambiente ehrte der Vorsitzende  Hermann Bley den langjährigen Vorsitzenden Reiner Schäfer mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden und begrüßte das Ehepaar W. als 99. u. 100. Mitglied.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.